Die Kirche und das liebe Geld

"Über Geld spricht man nicht", so lautet ein Redensart. Das gilt nicht für das Erzbistum München und Freising. Es legt seine Finanzen regelmäßig offen.

Ein Dauerthema: Kirche und ihr Umgang mit Geld
© imago images

Kirche und GeldDie katholische Kirche legt ihre Finanzen offen

Die katholischen Bistümer wollen "neue Glaubwürdigkeit" gewinnen, indem sie sich bei der Finanz- und Vermögensverwaltung zu vergleichbaren wirtschaftlichen Standards verpflichten. Was das konkret für...

28.08.2019

In Deutschland ist die Kirchensteuer eine verpflichtende Abgabe der Kirchenmitglieder.
© Eigens - stock.adobe.com

Finanzen 2018Neuer Rekord bei Kirchensteuereinnahmen

Die Zahl der Mitglieder sinkt. Trotzdem verzeichnen die beiden großen Kirchen für das Jahr 2018 erneut ein leichtes Plus bei den Einnahmen aus der Kirchensteuer.

08.08.2019

Es kostet nichts die Hochzeit in einer Kirche zu feiern.
© AdobeStock/tonefotografia

Kirche all inclusiveKostenlose Vielfalt bei kirchlichen Angeboten

Ob Taufe, Hochzeit oder die Beratungsstellen – die Kirchensteuer ermöglicht einen vielfältigen Service.

02.07.2018

Dankbarkeit zeigen.
© AdobeStock/Arman Zhenikeyev

ImpulsDer Geist der Dankbarkeit

Gert hatte 41 Jahre einen sicheren Arbeitsplatz, an dem er viel Geld verdient hat. Doch Entscheidendes hat dieser Firma gefehlt: Dankbarkeit.

01.07.2018

Mehr ans Geld statt ans Gebet gedacht?
© AdobeStock/Tiko

MissionsarbeitGeld statt Gebet?

Für die Missionarbeit wird Geld benötigt. Es wird also aufgerufen zu spenden. Doch was ist mit der Bitte für ein Gebet? Ist das nicht genauso notwendig?

22.06.2018

© SMB

München am MittagLangfristige Perspektiven bei der Haushaltsplanung

Das Erzbistum München und Freising hat seinen Haushalt 2018 vorgestellt. Welche Zukunftsinvestitionen darin enthalten sind, sagen wir Ihnen in dieser Sendung.

21.06.2018

Sie stellten den Haushalt 2018 vor (v.l.): Stefan Fritz, Geschäftsführer der Stiftungen Bischof Arbeo, St. Antonius und St. Korbinian, Generalvikar Peter Beer und Finanzdirektor Markus Reif.
© Kiderle

Jahresabschluss und HaushaltFinanzen: Erzbistum gut aufgestellt

Solide, ausgeglichen und gut gerüstet für die Aufgaben in der Zukunft – das sind die Eckpunkte für den Jahresabschluss 2017 und den Haushalt 2018 der Erzdiözese München und Freising. Die Erträge aus...

20.06.2018

© Schlaug

Erzbistum legt Jahresabschluss 2016 vorZwischenerfolg bei den Finanzen

Nahezu alles beim Alten: 3,3 Milliarden stehen in der Bilanz des Erzbistums zu Buche, minimal weniger als 2015. Ein Jahr nach der Umstellung der Rechnungslegung sind die Finanzplaner zufrieden....

27.06.2017

© Kiderle

Erzdiözese legt Jahresabschluss 2015 vor„Größtmögliche Transparenz“ als Ziel

Die Erzdiözese München und Freising hat ihr Vermögen offengelegt: Zum ersten Mal wurde der Jahresabschluss 2015 nach dem Prinzip der doppelten Buchführung ausgearbeitet: Nicht nur ein Wechsel des...

20.06.2016

© fotolia_aytuncoylum

GlossarFinanzbericht: das bedeuten die Fachbegriffe

Heute hat das Erzbistum München und Freising sein Vermögen offen gelegt. Da war von Kameralistik und Doppik die Rede. Begriffe, die wir als Laien kaum verstehen. Diese und andere Begriffe werden im...

20.06.2016

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren