Kirche und Missbrauch

2010 wurde erstmals eine größere Zahl von Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche in Deutschland bekannt. Seitdem bemüht sich die Kirche, die Fälle aufzuarbeiten.

Handfläche
© Tinnakorn - stock.adobe.com

Missbrauchsstudie Kirche in Frankreich ringt um Konsequenzen

Aufklären, anerkennen, entschädigen - Die katholischen Kirche in Frankreich will ihr Möglichstes für die Opfer von sexuellem Missbrauch tun.

07.10.2021

Stefan Heße
© Lars Berg/KNA

Rücktrittsangebot abgelehnt Papst belässt Hamburger Erzbischof Heße im Amt

Das im Erzbistum Köln vorgestellte Missbrauchsgutachten wirft dem Hamburger Erzbischof Stefan Heße mehrere Pflichtverletzungen vor. Monate später ist nun klar: Papst Franziskus nimmt seinen Rücktritt...

15.09.2021

Papierstapel
© smolaw11 - stock.adobe.com

Nach Apostolischer Visitation Prüfer des Papstes haben Bericht über Erzbistum Köln fertig

Eine Woche verbrachten die Visitatoren in Köln um Gespräche mit Mitgliedern der Bistumsleitung, Missbrauchsbetroffenen sowie Laienvertretern zu führen. Ihre Erkenntnisse gehen direkt an Papst...

10.08.2021

Jesuitenpater Klaus Mertes
© Julia Steinbrecht/kna
© Julia Steinbrecht/kna

Umgang mit Missbrauchsfällen Jesuitenpater Mertes lobt Marx' Besuch in Garching

Nicht für taktisch sondern aufrichtig hält Jesuitenpater Klaus Mertes die Entschuldigung von Kardinal Reinhard Marx in der ehemaligen Gemeinde des Missbrauchstäters Priester Peter H. Für Kardinal...

09.08.2021

Der Sprecher des Kölner Betroffenenbeirats, Peter Bringmann-Henselder.
© kna

Missbrauchsaufarbeitung Kölner Betroffenenbeirat kritisiert Marx

Nach der Ankündigung für einen möglicherweise erneuten Amtsverzicht von Kardinal Reinhard Marx, hagelte es Kritik aus Köln. Ihm wird vorgeworfen, sich rechtzeitig absetzen zu wollen.

28.07.2021

Kardinal Reinhard Marx
© Kiderle

Garching an der Alz Kardinal Marx entschuldigt sich für Umgang mit Missbrauchstäter

Kardinal Marx hat sich am Samstag in Garching mit Pfarreivertretern und der lokalen Initiative "Sauerteig" für Aufarbeitung und Prävention getroffen. Dabei ging es um Missbrauch durch einen Pfarrer,...

17.07.2021

Relief zeigt den Begriff "Missbrauch"
© Goss Vitalij - stock.adobe.com

Aufarbeitung Kardinal Marx stellt sich früherer Gemeinde von Missbrauchstäter

Weltweit hat der Fall in Garching an der Alz für Aufsehen gesorgt. Dort wurde ein Priester mit dem Wissen eingesetzt, dass er bereits wegen Missbrauchs verurteilt worden ist. Weitere Taten waren die...

14.07.2021

Aktenschrank wird geöffnet
© stokkete - stock.adobe.com

Erzdiözese München und Freising Missbrauchsbeauftragte legen neuen Bericht vor

Laut dem Papier haben in diesen drei Jahren 15 Betroffene insgesamt 80.000 Euro in Anerkennung ihres erlittenen Leids erhalten. In allen Fällen sei der damals gültige Höchstbetrag von 5.000 Euro...

29.06.2021

Pater Hans Zollner
© privat

Neue Podcastfolge „Würde.Leben“ Präventionsexperte Zollner: Bild einer makellosen Kirche ist Irrlehre

Der Leiter des katholischen Kinderschutzzentrums CCP in Rom sieht im Rücktrittsgesuch von Kardinal Marx und dessen Ablehnung durch den Papst ein Signal für ein sich änderndes Kirchenbild.

14.06.2021

Hans Zollner
© SMB

Amtsverzicht Zollner: Rücktrittsangebot von Marx verdient Hochachtung

Hans Zollner, Präventions-Experte vom Kinderschutzzentrum in Rom, sieht den angebotenen Amtsverzicht des Münchner Kardinals Reinhard Marx als wichtiges Zeichen.

04.06.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren