Kirche und Missbrauch

2010 wurde erstmals eine größere Zahl von Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche in Deutschland bekannt. Seitdem bemüht sich die Kirche, die Fälle aufzuarbeiten.

Die Kuppel des Petersdoms im Vatikan
© Cristian Gennari/Romano Siciliani/kna

VatikanFragen und Antworten zum Anti-Missbrauchsgipfel

Am Donnerstag beginnt im Vatikan ein internationaler Gipfel von Kirchenoberen zur Bekämpfung sexuellen Missbrauchs in der Kirche. Hier erfahren Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zu dem Treffen.

20.02.2019

Papst Franziskus
© imago/Ulmer

Weltweites BischofstreffenPapst benennt Ziel des Missbrauchsgipfels

Ende Februar treffen sich Bischöfe aus der ganzen Welt in Rom zum Thema Missbrauch. Papst Franziskus hat nun das wesentliche Ziel erläutert.

16.01.2019

© KNA

Missbrauchsakten gehen an StaatsanwaltschaftenSchmerzhafte Wundreinigung

Der Schritt tut weh, ist aber unvermeidlich. Dass alle bayerischen Oberhirten das erkannt haben, verdient Respekt.

17.12.2018

Laut der Missbrauchsstudie der Deutschen Bischofskonferenz haben sich von 1946 bis 2014 1.670 Kleriker an 3.677 Kindern vergangen.
© takasu - stock.adobe.com

MissbrauchBayerns Bistümer stellen Justiz Akten zur Verfügung

Die bayerischen Diözesen haben den Staatsanwaltschaften Akten zu Missbrauchsfällen übergeben. Einen Überblick zum Stand der Dinge in den einzelnen Bistümern, lesen Sie hier.

14.12.2018

Frauen richten Taschenlampen auf die Kirchentür der Kirche St. Georg Schloßberg in Stephanskirchen.
© Schlecker

Aktion gegen MissbrauchDeshalb richten Frauen Lampen auf Kirchentüren

Mit Taschenlampen wurde die Kirche Sankt Georg Schloßberg in Stephanskirchen angestrahlt. Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschland hat zur Lichter-Aktion aufgerufen. Das steckt dahinter.

13.12.2018

Deutsche Bischöfe haben weitere Maßnahmen gegen Missbrauch beschlossen.
© Michail Petrov - stock.adobe.com

Katholische KircheBischöfe beschließen Maßnahmen gegen Missbrauch

Mehrere Projekte wurden vom Ständigen Rat der Bischofskonferenz beschlossen. Die "Wir sind Kirche"-Bewegung übt Kritik an den Bischöfen.

20.11.2018

Kardinal Reinhard Marx predigt. (Archiv)
© SMB

Gedenktag für Opfer sexuellen MissbrauchsMarx zum Missbrauch: Dankbar für "Stunde der Wahrheit"

Im Münchner Liebfrauendom hat Kardinal Reinhard Marx einen Gottesdienst anlässlich des Gedenktags für Opfer sexuellen Missbrauchs gehalten.

18.11.2018

Generalvikar Peter Beer
© SMB/Reiling

Generalvikar Beer zum Thema MissbrauchAnspruch und Wirklichkeit

Was soll an dieser Kirche noch heilig sein? Generalvikar Peter Beer nimmt Stellung zur spirituellen Dimension des kirchlichen Missbrauchsskandals.

23.10.2018

Kardinal Reinhard Marx
© Kiderle

Berliner MichaelsempfangMarx: Missbrauchsskandal entschieden aufarbeiten

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, hat die Kirche beim Sankt-Michaels-Empfang aufgerufen, den Missbrauchsskandal entschieden aufzuklären.

11.10.2018

Kardinal Reinhard Marx
© Kiderle

Bischofssynode zum Thema JugendKardinal Marx sieht Versäumnisse bei Missbrauchsprävention

Laut Kardinal Reinhard Marx sei die kirchliche Kinder- und Jugendarbeit inzwischen ein sicherer Ort. Dies sei allerdings nur ein Aspekt. Weiterhin müssten gefährdende Strukturen analysiert werden.

05.10.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren