Kirche und Sexualität

Egal ob Islam, Judentum oder Christentum – Religionen moralisieren das sexuelle Leben ihrer Gläubigen. Viele haben damit große Schwierigkeiten. Ist die kirchliche Sexuallehre noch aktuell?

Zwei Frauen werden von Priester gesegnet.
© SMB/Bierl

Lehre oder LiebeSeelsorger segnen Homosexuelle in München

In der Münchner Kirche St. Benedikt haben die unterschiedlichsten Paare einen Segen für ihre Beziehungen erhalten. Ganz besonders eingeladen waren homosexuelle Männer und Frauen. Ausgegangen war die...

09.05.2021

Pfarrer Peter Vogelsang
© privat

Segnung homosexueller Paare Pfarrer Vogelsang: „Nicht der Priester segnet, sondern Gott“

Pfarrer Peter Vogelsang aus Schäftlarn segnet auch homosexuelle Paare. Die vatikanische Glaubenskongregation hat die Frage nach der Segnung gleichgeschlechtlicher Paare nun verneint. Das jüngste...

06.04.2021

Auf dem Dach von St. Maximilian wurde eine Regenbogenflagge gehisst.
© Schießler

Zeichen gegen das Nein zur Segnung Homosexueller Sankt Maximilian hisst die Regenbogenflagge

Das Nein der vatikanischen Glaubenskongregation zur Segnung homosexueller Paare wollen Pfarrer Rainer Maria Schießler und seine Mitarbeiter nicht unkommentiert lassen. An der Münchner Kirche direkt an...

26.03.2021

Georg Bätzing
© imago images / ULMER Pressebildagentur

Schreiben der vatikanischen Glaubenskongregation Bätzing kritisiert Nein zur Segnung homosexueller Paare

Der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz spricht sich für eine Weiterentwicklung der kirchlichen Sexualmoral aus. Er geht nicht davon aus, dass dem Dokument aus Rom in der Praxis gefolgt wird.

24.03.2021

Stefan Alof steht vor dem Liebfrauendom. Neben sich ein Plakat mit der Aufschrift: "Kann denn Liebe Sünde sein?" Er erhebt seinen rechten Daumen.
© Kiderle

Protest am Liebfrauendom Kirchenpfleger entsetzt über Nein zur Segnung Homosexueller

Stephan Alof demonstriert am Münchner Liebfrauendom gegen die Haltung der Glaubenskongregation. Seit Jahren ist der engagierte Katholik in der Pfarrei St. Maximilian tätig – und bekennt sich zu seiner...

23.03.2021

Zwei Menschen stehen vor einem Priester im Messgewand. Die Gesichter sind nicht zu sehen.
© Jörg Loeffler/KNA

Beziehung zwischen Gott und Mensch Fragen und Antworten zum Segen

Kürzlich sprach sich die Römische Glaubenskongregation dagegen aus, homosexuelle Paare zu segnen. Doch was bedeutet Segen, und wer darf überhaupt segnen?

23.03.2021

Jemand hält einen Kugelschreiber in der Hand und unterschreibt ein Dokument. Das Gesicht ist nicht zu erkennen.
© stock.adobe.com - lovelyday12

Für Segnung homosexueller Paare Große Resonanz auf Unterschriftenaktion

Vor allem Pfarrer und Pastoralreferenten unterstützen die Aktion, wie Mitiniator Burkhard Hose mitteilt. Viele davon kommen aus dem Südwesten Deutschlands.

17.03.2021

Zwei Männer halten Händchen, beide tragen ein Armband mit Regenbogenfarben.
© stock.adobe.com - 9nong

Keine Segnung homosexueller Paare "Wir sind Kirche" kritisiert "unsägliche" Vatikan-Entscheidung

Rom dürfe nicht versuchen, von oben herab weltweit Glaubens- und Sittenregeln zu verordnen, meint die Reformbewegung "Wir sind Kirche". Der Dialog mit den Kirchen vor Ort müsse geführt werden.

16.03.2021

Zwei Männer gehen auf der Straße spazieren und halten Händchen. Ihre Gesichter sind nicht zu sehen.
© stock.adobe.com - wernerimages

Katholische Sexualmoral Katholikenkomitee kritisiert Nein zu Segnung homosexueller Paare

Der Präsident des Zentralrats der deutschen Katholiken sieht darin eine Störung des Synodalen Weges. In Deutschland wollen die Laienvertreter an der Segnung Homosexueller festhalten.

16.03.2021

Zwei Männer Arm in Arm
© imago/Winfried Rothermel

Glaubenskongregation Vatikan: Kein Segen für homosexuelle Partnerschaften

Da die Verbindungen von homosexuellen Paaren nicht dem göttlichen Willen entsprächen, könnten sie nicht gesegnet werden, so die vatikanische Glaubenskongregation. Auch Papst Franziskus stimme dieser...

15.03.2021

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren