Karwoche

Als Karwoche oder stille Woche wird die letzte Woche der Fastenzeit bezeichnet. Der Name leitet sich vom althochdeutschen Wort »kara« oder »chara« für »Kummer«, »Klage« oder »Trauer« ab. Die Woche beginnt am letzten Sonntag vor Ostern, dem Palmsonntag, und endet am Karsamstag. 

Krepp-Papier. Buchszweige, Holzstecker und Palmkränzchen sind nur einige der Materialien die Christiane Senger benutzt.
© Glawogger-Feucht

Brauchtum rund um OsternMit viel Liebe zum Detail

Für Christiane Senger ist das Palmbuschbinden eine ganz besondere Kindheitserinnerung. Nicht nur deswegen pflegt sie diesen Brauch auch noch im Rentenalter.

12.04.2019

Mit bunten Palmbuschn ziehen Alt und Jung durch die Straßen.
© Schmid

Palmsonntag mit TraditionWeidenzweige, Buchs und ein Esel

Es ist ein wunderbarer Anblick, wenn man Jung und Alt am Sonntag mit kleinen und großen Palmbuschen durch die Straßen ziehen sieht. Anlass ist die Feier des Palmsonntags.

12.04.2019

Kardinal Marx bei der Fußwaschung am Gründonnerstag im Münchner Liebfrauendom. (Archiv)
© Kiderle

GründonnerstagKardinal Marx wäscht Pfarrgemeinderäten die Füße

Am Gründonnerstag wird Kardinal Reinhard Marx zwölf Pfarrgemeinderäten die Füße waschen. Das Engagement von Ehrenamtlichen wurde im Erzbistum dieses Jahr groß gefeiert.

11.04.2019

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren