Passions spiele

Vom 16. Mai bis 4. Oktober 2020 finden die 42. Oberammergauer Passionsspiele statt. Über 2.300 Menschen haben daran mitgewirkt, die Passionsspiele, die alle zehn Jahre aufgeführt werden, auf die Bühne zu bringen. Sie sind mehr als das einzigartige Folklorespektakel eines ganzen Dorfes - sie sind Verkündigung.

Christian Stückl
© Gabriela Neeb
© Gabriela Neeb

Preis der evangelischen Akademie Zivilcourage-Preis für Stückl

Der Regiesseurs der Passionsspiele hätte einen wichtigen Beitrag zur Versöhnung von Christentum und Judentum geleistet.

11.05.2020

© SMB/ br

Oberammergau Jesus-Darsteller: Auferstehung ist nicht leicht zu spielen

Jesus sei durch die Auferstehung ein anderer, erklärt Frederick Mayet. Aber auch ansonsten stellen seine zweiten, verschobenen Passionsspiele den Schauspieler vor neue Herausforderungen.

13.04.2020

katholische Pfarrkirche von Oberammergau St. Peter und Paul
© imago images / CHROMORANGE

Oberammergauer Töne Passionsmusik vom Kirchturm

Traditionell feiern die Oberammergauer die Kar- und Ostertage mit Musikstücken aus dem Passionsspiel. In diesem Jahr dürfen die Gläubigen nicht in die Kirche, trotzdem bekommen sie etwas zu hören.

09.04.2020

© Gabriela Neeb
© Gabriela Neeb

Oberammergauer Passionsspiele "Kann das Wort Corona nicht mehr hören"

Christian Stückl, Regiesseur der Passionsspiele in Oberammergau, kann der Terminverschiebung der Aufführung auch etwas Gutes abgewinnen: Nämlich Zeit alles noch besser zu machen.

23.03.2020

Das Passionstheater in Oberammergau: Blick auf die Bühne, vorne sitzt das Publikum
© Franziska Zankl

Corona-Pandemie Die Oberammergauer Passionsspiele werden verschoben

Zehn Jahre haben die Besucher auf das Ereignis gewartet. Jetzt müssen sie sich noch ein bisschen länger in Geduld üben.

19.03.2020

Kostüme der Oberammergauer Passionsspiele
© imago images / Manngold

Oberammergauer Passionsspiele Corona erzwingt Proben-Stopp

Gerade wurde noch fleißig geprobt, jetzt müssen auch die Oberammergauer wegen der Corona-Pandemie auf Abstand gehen. Im Dorf würde schon gemunkelt, ob es nicht Zeit für ein neues Gelübde sei.

18.03.2020

Szene von Jesus Einzug nach Jerusalem aus den Oberammergauer Passionsspielen
© imago images / imagebroker

Kunst und KirchePassionsspiele prägen „Aschermittwoch der Künstler“

Am Mittwoch feiert Kardinal Reinhard Marx Gottesdienst mit Kulturschaffenden im Münchner Liebfrauendom. Christian Stückl und das Passionstheater Oberammergau sind an der Gestaltung beteiligt.

25.02.2020

© SMB/br

Der Jesus von OberammergauJesusdarsteller, Familienvater und Theatermensch

Der 37-jährige Frederik Mayet spielt heuer zum zweiten Mal den Jesus bei den weltberühmten Oberammergauer Passionsspielen.

04.02.2020

Stellten gemeinsam das neue Konzept der Oberammergauer Jugendtage vor: (von links nach rechts) Jesus-Darsteller Frederik Mayet, Pastoralreferentin Angelika Winterer, Spielleiter Christian Stückl und der Oberammergauer Bürgermeister Arno Nunn.
© Ertl

OberammergauJugendtage bei den Passionsspielen

Treffen mit Hauptdarstellern, Begegnung mit internationalen Teilnehmern, Abschlussparty: Bei den Jugendtagen in Oberammergau vom 7. bis 10. Mai ist so einiges geboten.

20.01.2020

„Die Rettung der Israeliten durch die Eherne Schlange“, Lebendes Bild von 1871
© Volk-Verlag

Oberammergauer Passionsspiele 2020Ein Dorf begeistert die Welt

Die Oberammergauer Passionsspiele haben eine 400-jährige Tradition. Ein neues Buch der Journalistin Viola Schenz beleuchtet die Geschichte.

18.01.2020

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren