Tod und Sterben

Tod und Sterben sind Teil des Lebens, auch wenn das gerne verdrängt wird. Gerade zu Allerheiligen sind diese Themen präsent.

Auch auf dem Land schreitet die Auflösung traditioneller Rituale voran.
© SMB

Beerdigung auf dem Land Auflösung traditioneller Rituale

Der Sterberosenkranz und das Requiem mit vielen Gläubigen – auf dem Land immer noch üblich. Aber längst nicht mehr jeder kennt diese Trauerrituale.

30.10.2019

Aussegnung an Allerheiligen auf dem Alten Südfriedhof
© SMB/Ertl

Beerdigung in der GroßstadtBeisetzungen im 45-Minuten-Takt

Strikte Zeiteinhaltung ist Pflicht auf den Münchner Friedhöfen. Der Dekan des Dekanats München-Forstenried und Leiter des Pfarrverbands Mittersendling, Detlef Kahl, berichtet.

30.10.2019

© Photographee.eu - stock.adobe.com

KörperspendeNach dem Tod in die Anatomie

Den Aufbau des menschlichen Körpers lernen Medizinstudenten an Toten. Dafür spenden Menschen ihren Körper nach dem Tod der Wissenschaft. Das ist nicht immer unproplematisch - praktisch und ethisch.

28.10.2019

Die Bergold und der Pater diskutieren Heiligkeit, Vergebung und das Thema Tod.
© SMB

Die Bergold und der PaterSterben, Vergeben und Heiligwerden

Die Bergold und der Pater sind dieses Mal mit schwerem Gepäck im Studio gewesen – aber ein Film macht Hoffnung.

22.10.2019

10.000 Menschen nehmen sich jedes Jahr in Deutschland das Leben.
© Kittiya - stock.adobe.com

Welttag der SuizidpräventionDie Frage, die alles bestimmt: Warum?

Timo war 17 Jahre alt als er sich das Leben nahm. Über die Krankheit Depression wusste seine Mutter, Pam Metzeler, damals nicht viel. Heute ist das anders und sie will anderen helfen, Warnsignale zu...

09.09.2019

Der Münchner Westfriedhof
© nedomacki – stock.adobe.com

Impuls von Abt Johannes EckertSich täglich den Tod vor Augen führen

In der Benediktsregel heißt es, dass die Mönche sich täglich den Tod vor Augen führen sollen. Warum er das als eine gute Übung empfindet, erläutert der Benediktinerabt Johannes Eckert hier.

08.09.2019

© imago - epd

München am MittagMut machen für den letzten Weg

Leid und Tod werden gerne verdrängt. Bei Sr. Ulla Mariam Hoffmann ist das anders. Sie macht Menschen auf der Palliativstation Mut, auch die letzte Phase ihres Lebens bewußt zu erleben.

12.06.2019

Totenköpfe aus Elfenbein erinnern an den Pesttod, vor dem dem das dunkle Steinbockhorn schützen soll.
© Diözesanmuseum Freising

Ausstellung in OberammergauDer Schwarze Tod

Wie die Pest die Menschen herausforderte und welche Mittel sie dagegen anwandten, zeigt eine Ausstellung im Oberammergaumuseum.

10.05.2019

© SMB/Hasel

Malteser MomenteDas Leben genießen

Der Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst kümmert sich um Familien mit schwerkranken Kindern. Welche Erfahrungen Familie Nadolski mit dem ambulanten Dienst gemacht hat, hören Sie hier.

09.05.2019

© imago/epd

Hospizdienst MalteserEinfach Zeit schenken

Der Hospizdienst der Malteser begleitet sterbende Menschen auf ihrem letzten Weg. Die Ehrenamtliche Bettina Grosselfinger sagt: Diese Aufgabe ist ein Geschenk.

19.11.2018

Jetzt neu für Rosenheim: Der mk-online Newsletter

Wir informieren Sie über Aktuelles, Gottesdienste, besondere Veranstaltungen und Neues aus Religion und Gesellschaft.
Jetzt abonnieren