Olivier Ndjimbi-Tshiende

© Fotolia

Zehn Monate HaftRentner nimmt Urteil an

Wegen Volksverhetzung im Fall des früheren Zornedinger Pfarrers Olivier Ndjimbi-Tshiende wurde ein Münchner Rentner 2016 zu zehn Monaten Haft verurteilt. Warum der 74-Jährige nicht mehr in Berufung...

16.05.2017

Ab September 2017 hat Zorneding wieder einen Pfarrer.
© fotolia/bykofoto

Nach Rücktritt von Olivier Ndjimbi-TshiendeZorneding bekommt neuen Pfarrer

Nach Drohbriefen und wiederholten Anfeindungen hat Olivier Ndjimbi-Tshiende sein Amt als Pfarrer in Zorneding letztes Jahr niedergelegt. Jetzt ist ein Nachfolger gefunden.

14.03.2017

Das Urteil im Prozess um den Zornedinger Pfarrer lautet: 10 Monate Haft wegen Beleidigung, Bedrohung und Volksverhetzung.
© Fotolia.com/sebra

RassismusUrteil im Prozess um Zornedinger Pfarrer

Zum ersten Termin war der Angeklagte nicht erschienen. Nun musste sich der 74-jährige Münchner Rentner nun doch noch wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. Als Zeuge erschien auch der...

08.11.2016

Die Polizei sucht nach dem Angeklagten im Zornedinger Prozess.
© fotolia/Heiko Küverling

Zorneding ProzessAngeklagter erscheint nicht vor Gericht

Einem Renter wird vorgeworfen, dem dunkelhäutigen Pfarrer Ndjimbi-Tshiende rassistische Morddrohungen geschickt zu haben. Zur Verhandlung ist er nicht erschienen. So geht es jetzt weiter:

18.10.2016

Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende
© Sankt Michaelsbund

Polizei OberbayernFestnahme im Fall des Zornedinger Pfarrers

Nach Morddrohungen hatte Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende im März seine Pfarrei in Zorneding verlassen. Nun hat die Polizei in dem Fall einen Mann vorläufig festgenommen.

27.06.2016

Zeichen der SolidaritätSo haben die Zornedinger gegen Fremdenhass demonstriert

Über 3000 Menschen sind nach Zorneding gekommen, um ein Zeichen gegen Rechtsradikalismus zu setzen. Auf der Kundgebung haben sich auch Vertreter der katholischen Kirche geäußert. Der Höhepunkt der...

10.03.2016

Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende 2013 mit seinem evangelischen Kollegen, Pfarrer Manfred Groß

Rücktritt des Zornedinger PfarrersIm Feuer der Fremdenhasser

Normalerweise ist der Rücktritt eines Pfarrers den deutschen Leitmedien keine Zeile wert. Doch der Fall des Seelsorgers im oberbayerischen Zorneding schlägt hohe Wellen. Es geht um Rassismus,...

08.03.2016

Ökumenischer Festgottesdienst im Juni 2013 in Zorneding: Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende (mitte) mit Bürgermeister Piet Mayr (links) und dem evangelischen Pfarrer Manfred Groß

Rücktritt nach MorddrohungenPfarrer Ndjimbi-Tshiende: Viele bedauern meinen Weggang

Nach Morddrohungen verlässt Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende Ende des Monats seine Pfarrei in Zorneding. Trotz der großen Belastung blicke er ohne Verbitterung auf seine Zeit dort zurück....

07.03.2016

© Sankt Michaelsbund

Rassistische NachstellungenRücktritt nach Morddrohungen

Erst wurde er als "Neger" beschimpft, dann folgten anonyme Morddrohungen: am Sonntag hat der Pfarrer von Zorneding seinen Rücktritt bekannt gegeben.

06.03.2016

© Sankt Michaelsbund

Streit zwischen CSU und PfarrgemeindeKirche missbilligt "Neger"-Zitat gegen Priester

Ein CSU-Politiker soll sich diskriminierend gegenüber einem afrikanischen Priester geäußert haben. Der Angegriffene behält sich rechtliche Schritte vor. Dies ist der vorläufige Höhepunkt einer...

31.10.2015