Schwerpunkte

Pilgern

Seit Jahren ist der Pilgertrend ungebrochen. Gläubige zieht es nach Lourdes, Fátima, Rom... In unserem Schwerpunkt erfahren Sie, warum sich Menschen auf eine Wallfahrt begeben, welche Geheimtipps es noch gibt und wie Sie, ganz konkret, eine Pilgerreise machen können.

Klöster und Orden

Sie sind Ausflugsziele, Orte der Kultur und auch des Rückzugs. Doch immer mehr Klöster stehen leer: Immer öfter müssen Ordenbrüder und -schwestern wegziehen.

Flucht & Asyl

Sie verlassen Familie und Freunde, riskieren ihr Leben auf überfüllten Booten, und sind oft monatelang in Zeltstädten ohne Wasser und Strom untergebracht: Das alles nehmen jeden Tag durchschnittlich 42.500 Menschen auf sich. Sie hoffen auf ein besseres Leben.

Pilgern Klöster & Orden Flucht & Asyl

Aktuelles © imago

Wallfahrt Katholische Politiker pilgern nach Tuntenhausen

Für viele ist sie nur ein CSU-Event: die alljährliche Frühjahrswallfahrt des Katholischen Männervereins Tuntenhausen. Wieso das Treffen dennoch keine reine Parteiveranstaltung ist, erklärt Wallfahrtsrektor Amit Sinha Roy.

28.04.2017

Vor Ort © Patrica Hoffmann

Tag der Bahnhofsmissionen Eine Haltestelle in schweren Lebenssituationen

Am Münchner Hauptbahnhof ist am Samstag, 22. April, gefeiert worden. Denn die Bahnhofsmission hatte Geburtstag. Sie wurde 120 Jahre alt. Wir waren mit dabei.

22.04.2017

Anzeige

Papst will auf seiner Ägypten-Reise Botschafter des Friedens sein.
Aktuelles © imago

Reise nach Ägypten Papst will Botschafter des Friedens sein

Bei seinem zweitägigen Besuch in Kairo wird Papst Franziskus unter anderem mit dem Staatspräsident Abdel Fattah al-Sisi wie auch...

28.04.2017

Der Innenhof des Neubaus der Realschule
Aktuelles © Erzbischöfliche Realschule Indersdorf

Markt Indersdorf Sanierung der Realschule wird abgeschlossen

2009 hatten die ersten Baumaßnahmen begonnen, nun ist die Sanierung der Erzbischöflichen Realschule in Markt Indersdorf abgeschlossen. Lesen Sie hier, wie das...

25.04.2017

Chefredakteur Martin Salfer
Vor Ort © Ertl

Jugendpfarrbrief in Pullach Plattform für junge Katholiken

Einmal im Jahr gibt die Pfarrjugend von Heilig Geist in Pullach ihren eigenen Pfarrbrief heraus. Chefredakteur Martin Salfer...

19.04.2017

Das Ettendorfer Kircherl ist das Ziel des Traunsteiner Georgiritts.
Glaube © Mergenthal

Georgi-Brauchtum Ritte, Pferdesegnungen und Bauernregeln

Der 23. April ist der Gedenktag des heiligen Georg. Warum zu diesem Termin Umritte und Pferdesegnungen stattfinden, erläutert Pfarrer Josef Mayer hier.

22.04.2017

Kardinal Marx (vorne rechts) und Weihbischof Wolfgang Bischof (vorne links) führten die Glückwunsch-Delegation aus dem Erzbistum zum 90. Geburtstag von Papst em. Benedikt XVI. an.
Vor Ort © Huber/EOM

90. Geburtstag Erzbistums-Vertreter gratulieren Papst Benedikt

Eine Delegation aus dem Erzbistum mit Kardinal Marx an der Spitze hat Papst em. Benedikt XVI. zu dessem 90. Geburtstag beglückwünscht. Ein Geschenk hatten die Gratulanten auch mit dabei.

18.04.2017

Innenhof der St.-Irmengard-Schulen
Aktuelles © Kiderle

St.-Irmengard-Schulen Generalsanierung folgt pädagogischem Konzept

Das Erzbistum München und Freising investiert rund 60 Millionen Euro in die St.-Irmengard-Schulen in Garmisch-Partenkirchen. Wofür das Geld verwendet wird, lesen Sie hier.

24.04.2017


Am Ostermontag hat wieder der traditionelle Georgiritt in Traunstein stattgefunden. Der Georgiritt ist einer der größten Pferdewallfahrten in Bayern. Dazu gehören auch die Schwerttänzer. Ihr Tanz symbolisiert den Sieg des Frühlings über den Winter. Der Georgiritt ist seit 2016 offiziell Unesco-Kulturerbe. (Bild: Effner)

Anzeige

Videos

  • Realschule Markt Indersdorf Die Generalsanierung ist abgeschlossen. Die Schule erstrahlt in neuem Glanz.
  • Papst Benedikt 90. Geburtstag Ansprache Papst Benedikt XVI. sagte in einer Ansprache zu seinem 90. Geburtstag vor einer bayerischen Delegation mit Ministerpräsident Horst Seehofer: "Bringt meine Grüße mit nach Hause. Sagt, wie gerne ich in meinem Herzen immer noch in Bayern herumwandere und lebe."
  • Kinotipp: "Die Hütte – ein Wochenende mit Gott" Seit dem 6. April in den bayerischen Kinos: "Die Hütte – ein Wochenende mit Gott". Ob sich der Film lohnt, erfahren Sie in 60 Sekunden.
  • Glauben und das Leben genießen Montagmorgen. Aufstehen, Frühstück machen, die Kinder pünktlich zur Schule schicken und dann selbst ins Büro fahren. Gewöhnlicher, manchmal schon morgens ermüdender Alltag. Kaum jemand käme auf die Idee, in diesen Momenten nach Gott zu fragen oder ihn zu vermissen. Markus Hofer zeigt in seinem Buch, dass Gott die Menschen auch in diesem Alltag mit seinem Segen begleitet.
  • Von der schwersten Glocke bis zum einzigen Lehrfriedhof Der weltweit höchste Backsteinkirchturm, die kleinste Bibel oder das größte Weihrauchfass: Das alles – man glaubt es kaum – findet man in Bayern! Wir haben uns im Freistaat auf die Suche nach wirklich spektakulären Superlativen gemacht.
  • Kirche von oben: Sankt Kastulus Moosburg St. Kastulus in Moosburg an der Isar feiert am 26. März sein Patrozinium. Das Münchner Kirchenradio überträgt ab 19 Uhr live den Gottesdienst.
  • So könnte der Freisinger Domberg bald aussehen Der Freisinger Domberg soll ein neues Gesicht bekommen. Dafür hat die Erzdiözese München und Freising einen Architektenwettbewerb ausgeschrieben, der nun entschieden ist.
  • Heiraten wie es uns gefällt Wie denken junge Menschen über's Heiraten? Warum entschließen sie sich zu diesem Schritt? Auf der Internetseite „Heiraten wie es uns gefällt“ geben Brautpaare Einblick in ihre Hochzeitsvorbereitungen.